Sole – Sole – Sole

Das Elmpter Sommerkonzert Open Air als Ersatz des auf Grund des Lutherjahres verschobene “ Mondscheinkonzert “ war wieder ein voller Erfolg. Das gute Wetter lud viele Leute ein, dieses Fest zu besuchen, um in Gemeinschaft mit Freunden und Bekannten einige frohe Stunden zu verbringen.

Nachdem Herr Wilfried Luft die Umbenennung dieser Veranstaltung erklärt hatte, eröffnete er diese Veranstaltung.

Der evangelische Kirchenchor unter Leitung von Christoph Schnitzler startete dann mit dem Lied  „Gloria ….. “ diese Veranstaltung und zeigte mit weiteren Liedern, was der Chor im vergangenen Jahr gelernt hatte. Der Beifall des Publikums bestätigte, dass man diese Anstrengungen würdigt.

Als nächstes trat die bekannte Gruppe Mobile auf, die mit ansprechender Musik aus vielen Ländern die Anwesenden in gute Stimmung brachte. Ein kräftiger Applaus des Publikums war die Belohnung.

Als 3. Gruppe trat der Männergesangverein Elmpt 1982 e. V.  auf, verstärkt durch die Sänger des Partnerchores MGV Liedertafel Birth – Dam. Das von unserem Dirigenten Christoh Schnitzler zusammengestellte Programm mit acht Liedern aus dem gemeinsamen Repertoire, nämlich: „Freunde, singt mit uns“, „Halleluja“ von Oshrat, „Wunder gibt es immer wieder“, „In der Straße, wo Du wohnst“, „Über den Wolken“, „Immergrün“, „My Way“ und „Wenn der Tag zu Ende geht“, fand bei den Gästen ebenfalls viel Beifall.

Zum Schluss des offiziellen Teils gab der Posaunenchor der evang. Kirchengemeinde noch einige Stücke zum Besten.

Grillwürstchen, Knabberzeug und Getränke sorgten für das leibliche Wohl. Kein Wunder also, dass Viele Gäste noch bis zur Dunkelheit zusammensaßen , vielleicht sahen sie auch noch den Mondschein !

Man kann wohl mit Recht sagen, dass auch dieses als Sommerfest benannte Event bei allen Besuchern gut angekommen ist. Daraus resultiert selbstverständlich der Wunsch, diese Veranstaltung, ob als Mondscheinkonzert oder Sommerfest, auch im kommenden Jahr zu wiederholen.

 

Text/Bilder: Heinz Kostrzewa
Papagei

Sommer verdrängt Mondschein

Das Team des Veranstalters, der evang. Kirchengemeinde Brüggen-Elmpt, hat sich festgelegt. Das fast schon zur Tradition gewordene „Mondscheinkonzert“ wird vorverlegt. In den Juli. Nur: Am frühen Abend wird der Mond noch nicht scheinen. Also gibt es auch gleich einen neuen Namen: Elmpter Sommer Konzert Open Air. Auch in diesem Jahr werden sicher wieder einige der lokalen Chöre, darunter der MGV Elmpt 1982 e. V., zu vergnüglichen und musikalischen Stunden beitragen. Und so hofft das Team auf einen regen Zuhörer-Andrang, zumal der Eintritt wie immer frei ist.

Papagei

Don Kosaken Chor Serge Jaroff feiert mit dem MGV Elmpt deren 35jähriges Bestehen

Gleich nach den Karnevalstagen beginnt die öffentliche Werbung und der Vorverkauf der Eintrittskarten für diese Veranstaltung. Wir sind erfreut, dass wir diese hervorragenden Sänger für unser Jubiläum gewinnen konnten. Sie werden den Hauptanteil unserer Jubiläumsveranstaltung tragen. Der Leiter der Don Kosaken, Wanja Hlibka, hat schon unter dem Gründer des Chores, Serge Jaroff, als Solist gesungen. Dieses ist der erste und wirkliche Don Kosaken Chor. Dieser Chor wird alle Zuhörer auch in diesem Jahr in der Begegnungsstätte in Niederkrüchten wieder begeistern.

 

 

 

Papagei

Nachruf

              Nachruf

Mit großem Bedauern mußten wir zur Kenntnis nehmen,

dass unser langjähriges Mitglied

               Gerd Lochtman

am 10. Januar 2017 im Alter von 85 Jahren verstorben ist.

Er war viele Jahre eine der tragenden Stimmen im 2.Bass

unseres Männergesangvereins MGV Elmpt 1982 e.V.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

 

 

 

 

Papagei

Jubiläumskonzert 2017

wanja-mit-chorDer Countdown zu unserem Jubiläumskonzert zum 35-jährigen Bestehen des MGV Elmpt 1982 e.V. am 12. November 2017 beginnt in Kürze mit dem Verkauf der Karten für diese Veranstaltung , bei der der Original Don Kosaken Chor mit seinen stimmgewaltigen Sängern das Publikum begeistern wird.

Sichern Sie sich frühzeitig die Karten. Weiteres entnehmen Sie bitte der folgenden Anzeige.

Text: Heinz Kostrzewa

 

 

 

 

35 JAHRE MGV ELMPT 1982 e. V.

FESTLICHES JUBILÄUMSKONZERT 2017

DON KOSAKEN CHOR SERGE JAROFF ®

KÜNSTLERISCHE LEITUNG: WANJA HLIBKA

   SONNTAG, 12. NOVEMBER 2017     16:00 Uhr Einlass 15:30 Uhr

BEGEGNUNGSSTÄTTE        NIEDERKRÜCHTEN

Ein Jubiläumskonzert unter Mitwirkung und in Zusammenarbeit mit dem MGV ELMPT 1982 e. V.

Dieser grandiose Weltklasse-Chor, bekannt aus unzähligen Fernsehsendungen und CD Einspielungen, wird im November kommenden Jahres, getragen von der Begeisterung seines Publikums, stimmgewaltig mit einem bravourösen Konzert-Programm nach sehr langer Zeit (12 Jahre) wieder in NIEDERKRÜCHTEN gastieren.  Emöglicht wurde dieses Gastspiel durch eine enge künstlerische und organisatorische Zusammenarbeit mit dem MGV ELMPT 1982 e. V., der auch mitwirken wird. Ein musikalisches Fest großer Stimmen, mitreißender Melodien und heitere, bravouröse Gesangsakrobatik erwartet die Gäste anlässlich dieses Konzertes zum 35 jährigen Jubiläum des MGV.

Durch eine langjährige Gastspieltätigkeit hat gerade dieser Chor unter seinem künstlerischen Leiter WANJA HLIBKA überall unzählige begeisterte und treue Zuhörer. Die Konzerte sind inzwischen wohl mit dem Begriff „Kult“ zu umschreiben und werden überall mit stehenden Ovationen gefeiert. Viele Fernsehanstalten haben ausführlich über den Chor und seine künstlerische Arbeit berichtet.

Es handelt sich um ein hochkarätiges Spitzenensemble akademisch studierter Sänger. WANJA HLIBKA, der Leiter und Dirigent des Chores hat viele Jahre selbst als damals jüngster Solist im weltberühmten Chor von SERGE JAROFF gesungen und hat die Original-Arrangements als Ausgangsbasis seiner künstlerischen Arbeit nutzen dürfen. Die übrigen Sänger kommen von großen osteuropäischen Opernhäusern und begeistern mit zum teil sensationellen Stimmen in einem oft überirdischen Klang ihr Publikum auf allen Stationen der Tournée.

Die stimmgewaltigen, akademisch ausgebildeten Solisten werden von der Fachpresse immer wieder als „russisches Stimmwunder“ bezeichnet. Sie begeistern ihr Publikum mit ihren einmalig kraftvollen, herrlich timbrierten Stimmen und vermitteln den ganzen Zauber und auch die eigene Melancholie der russischen Musik in höchster Vollendung. Ihr außergewöhnliches Repertoire reicht von den festlichen Gesängen der russ.-orth. Kirche über die immer wieder begehrten Volksweisen bis hin zu großen, klassischen Komponisten.  In memoriam SERGE JAROFF, der seine Don Kosaken einst zu Weltruhm führte.

Es gibt inzwischen viele unterschiedliche sog. Kosaken-Formationen, aber nur einen

DON KOSAKEN CHOR SERGE JAROFF®! 

 

Kartenvorverkauf ( 17,– €):

GASTSTÄTTE ZUR POST  PAUL HOUX  NIEDERKRÜCHTEN  Poststr. 24

FRISEURMEISTER  FRANK HOUX  NIEDERKRÜCHTEN  Hauptstr. 20

UND NATÜRLICH BEI ALLEN mITGLIEDERN DES MGV ELMPT 1982 e.V.

 

 

 

Restkarten an der Konzertkasse (19,00 €)

Papagei

„Wohltätigkeitsveranstaltung“ des MGV Elmpt 1982 e.V.

alkoholvernichtung_1Unser Chorleiter, Christoph Schnitzler, hatte die hervorragende Idee, eine Veranstaltung in seinem Hause in Waldniel durchzuführen, um aktiv gegen den „Alkoholmissbrauch“ zu protestieren !

So lud er die „Sängerknaben“ des MGV Elmpt 1982 e.V. zum 9. November 2016  in sein Haus ein. Ziel war es, seinen gesamten Vorrat an Klosterlikör zu „vernichten“, den er durch viele freundliche Spenden der heiligen Schwestern aus dem Kloster in Köln – Lindenthal angesammelt hatte.akoholvernichtung_3 Dadurch sollte verhindert werden, dass andere Menschen womöglich dem Teufel Alkohol verfallen. Die Sänger gaben sich auch redlich Mühe, soviel wie möglich von diesem „Teufelsgesöff“ aus der Welt zu schaffen. Ein reichhaltiger Imbiss verhalf zudem, die notwendige Grundlage für diese bedeutsame Tat zu legen.alkoholvernichtung_2

Die Menschheit wird dieses schwere Opfer der Sänger des MGV Elmpt 1982 e.V. zu würdigen wissen.

Darum weiter so, liebe Sangesbrüder !

 

Text/Bilder: Heinz Kostrzewa
Papagei