Jubiläumskonzert anläßlich des 35jährigen Bestehens des MGV Elmpt 1982 e.V.

Aus Anlass unseres 35jährigen Bestehens haben wir als Gastchor den DON KOSAKEN CHOR Serge Jaroff unter der Leitung von Wanja Hlibka eingeladen, der schon vor 12 Jahren unser damaliges Konzert mit seinen Gesängen wesentlich bereichert hat.
Unser diesjähriges Konzert findet am Sonntag, dem 12. November 2017 um 16:00 Uhr statt, Einlass ist um 15:30 Uhr.
Veranstaltungsort ist die Begegnungsstätte in Niederkrüchten, Oberkrüchtener Weg 42. Der Original DON KOSAKEN CHOR Serge Jaroff war wohl der berühmteste Chor weltweit, und das über fast 6 Jahrzehnte von 1921 bis 1979. Nach einer 12jährigen Pause ist der Chor nun wieder unter derLeitung von Wanja Hlibka, dem ehemals jüngsten Solisten Serge Jaroffs, mit unverminderter Popularität in den großen Konzerthallen und Kathedralen in Europa und seit 2007 auch im fernen Osten zu hören.
Bemerkenswert ist, dass der Chor in allen Ländern und fremden Kulturen mit derselben Euphorie und Begeisterung aufgenommen wird. Was auch wieder bestätigt, dass Musik Menschen und Völker verbinden kann, auch wenn die Sprache nicht von allen verstanden wird. Die Art der Interpretation der Gesänge, sowie die stimmlichen Möglichkeiten der Sänger, die ausnahmslos auch als Solisten in Erscheinung treten, sind ebenfalls Garant dafür, dass die typischen klanglichen Besonderheiten dieses Chores erhalten bleiben. Die 60jährige künstlerische Arbeit Serge Jaroffs wird somit in authentischer und unnachahmlicher Weise fortgeführt.
Seit 2001 führt Wanja Hlibka den rechtlich geschützten Namen DON KOSAKEN CHOR SERGE JAROFF Leitung Wanja Hlibka.

Text überwiegend Originaltext der Don Kosaken; Bild Original von den Don Kosaken

Zusammenstellung und Ergänzung : Heinz Kostrzewa

Papagei

Festliches Jubiläumskonzert 35 Jahre MGV Elmpt 1982 e.V. unter Mitwirkung des DON KOSAKEN CHORES Serge Jaroff unter derLeitung von Wanja Hlibka

Sonntag den 12. November 2017

Beginn : 16:00 Uhr,    Einlass :   15:30 Uhr

 

 

 

Vor 12 Jahren gastierte dieser Chor schon einmal in Niederkrüchten. Dieser DON KOSAKEN CHOR SERGE JAROFF unter der Leitung von Wanja Hlibka wird zusammen mit dem MGV Elmpt 1982 e.V. dieses musikalische Erlebnis gestalten, das sicherlich die Zuhörer begeistern wird und dieses Jubiläumskonzert zu einem unvergeßlichen Abend werden läßt.

 

Bild und Text Zusammenstellung : Heinz Kostrzewa

 

 

 

Papagei

Sole – Sole – Sole

Das Elmpter Sommerkonzert Open Air als Ersatz des auf Grund des Lutherjahres verschobene “ Mondscheinkonzert “ war wieder ein voller Erfolg. Das gute Wetter lud viele Leute ein, dieses Fest zu besuchen, um in Gemeinschaft mit Freunden und Bekannten einige frohe Stunden zu verbringen.

Nachdem Herr Wilfried Luft die Umbenennung dieser Veranstaltung erklärt hatte, eröffnete er diese Veranstaltung.

Der evangelische Kirchenchor unter Leitung von Christoph Schnitzler startete dann mit dem Lied  „Gloria ….. “ diese Veranstaltung und zeigte mit weiteren Liedern, was der Chor im vergangenen Jahr gelernt hatte. Der Beifall des Publikums bestätigte, dass man diese Anstrengungen würdigt.

Als nächstes trat die bekannte Gruppe Mobile auf, die mit ansprechender Musik aus vielen Ländern die Anwesenden in gute Stimmung brachte. Ein kräftiger Applaus des Publikums war die Belohnung.

Als 3. Gruppe trat der Männergesangverein Elmpt 1982 e. V.  auf, verstärkt durch die Sänger des Partnerchores MGV Liedertafel Birth – Dam. Das von unserem Dirigenten Christoh Schnitzler zusammengestellte Programm mit acht Liedern aus dem gemeinsamen Repertoire, nämlich: „Freunde, singt mit uns“, „Halleluja“ von Oshrat, „Wunder gibt es immer wieder“, „In der Straße, wo Du wohnst“, „Über den Wolken“, „Immergrün“, „My Way“ und „Wenn der Tag zu Ende geht“, fand bei den Gästen ebenfalls viel Beifall.

Zum Schluss des offiziellen Teils gab der Posaunenchor der evang. Kirchengemeinde noch einige Stücke zum Besten.

Grillwürstchen, Knabberzeug und Getränke sorgten für das leibliche Wohl. Kein Wunder also, dass Viele Gäste noch bis zur Dunkelheit zusammensaßen , vielleicht sahen sie auch noch den Mondschein !

Man kann wohl mit Recht sagen, dass auch dieses als Sommerfest benannte Event bei allen Besuchern gut angekommen ist. Daraus resultiert selbstverständlich der Wunsch, diese Veranstaltung, ob als Mondscheinkonzert oder Sommerfest, auch im kommenden Jahr zu wiederholen.

 

Text/Bilder: Heinz Kostrzewa
Papagei

Sommer verdrängt Mondschein

Das Team des Veranstalters, der evang. Kirchengemeinde Brüggen-Elmpt, hat sich festgelegt. Das fast schon zur Tradition gewordene „Mondscheinkonzert“ wird vorverlegt. In den Juli. Nur: Am frühen Abend wird der Mond noch nicht scheinen. Also gibt es auch gleich einen neuen Namen: Elmpter Sommer Konzert Open Air. Auch in diesem Jahr werden sicher wieder einige der lokalen Chöre, darunter der MGV Elmpt 1982 e. V., zu vergnüglichen und musikalischen Stunden beitragen. Und so hofft das Team auf einen regen Zuhörer-Andrang, zumal der Eintritt wie immer frei ist.

Papagei

Don Kosaken Chor Serge Jaroff feiert mit dem MGV Elmpt deren 35jähriges Bestehen

Gleich nach den Karnevalstagen beginnt die öffentliche Werbung und der Vorverkauf der Eintrittskarten für diese Veranstaltung. Wir sind erfreut, dass wir diese hervorragenden Sänger für unser Jubiläum gewinnen konnten. Sie werden den Hauptanteil unserer Jubiläumsveranstaltung tragen. Der Leiter der Don Kosaken, Wanja Hlibka, hat schon unter dem Gründer des Chores, Serge Jaroff, als Solist gesungen. Dieses ist der erste und wirkliche Don Kosaken Chor. Dieser Chor wird alle Zuhörer auch in diesem Jahr in der Begegnungsstätte in Niederkrüchten wieder begeistern.

 

 

 

Papagei

Nachruf

              Nachruf

Mit großem Bedauern mußten wir zur Kenntnis nehmen,

dass unser langjähriges Mitglied

               Gerd Lochtman

am 10. Januar 2017 im Alter von 85 Jahren verstorben ist.

Er war viele Jahre eine der tragenden Stimmen im 2.Bass

unseres Männergesangvereins MGV Elmpt 1982 e.V.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

 

 

 

 

Papagei